LPDay

Aus PC-Treff-BB
Wechseln zu: Navigation, Suche

Linux Presentation Day 2016.2 in Herrenberg, 22.10.2016

  • Von Windows genervt?
  • Keine Lust mehr auf Viren?
  • Verärgert über Microsofts Datensammelwut?

Wir zeigen Ihnen die Alternative!

Was ist der Linux Presentation Day

Zeitgleich in etwa 70 Städten fand am 14.11.2015 und am 30.04.2016 die ersten beiden 1. Linux Presentation Day statt. In Aidlingen nahmen der PC-Treff-BB (http://www.pc-treff-bb.de) und LiStiG – Linuxstammtisch im Gäu (http://www.listig.org) an der nichtkommerziellen Gemeinschaftsaktion teil. Die Organisatoren gehen davon aus, dass sich dies zum größten Linux-Event in Europa entwickeln wird. Im Mittelpunkt der kostenlosen Informationsveranstaltung steht die Initiative, Anwendern die Vorzüge, Nutzbarkeit und Sicherheitsrelevanz von Linux als quelloffenes und kostenloses Open-Source-Betriebssystem näherzubringen.

Auch am dritten Linux Presentation Day am 22.10.2016 sind wir wieder dabei, diesmal aber in der Stadtbibliothek in Herrenberg.

„Beim Linux Presentation Day sollen vor allem diejenigen im Mittelpunkt stehen, die über das Betriebssystem bislang wenig oder gar nicht informiert sind und mehr über die Möglichkeiten von Linux erfahren wollen“, so das Motto der Veranstaltung. Damit positioniert sich der Linux Presentation Day vollkommen anders als übliche Linux-Veranstaltungen, bei denen vordringlich der Austausch unter erfahrenen Nutzern, Entwicklern und Unternehmen im Fokus steht. Stattdessen wird Einsteigern, die sich beispielsweise wegen

  • der Sicherheit,
  • der Kostenvorteile,
  • der Nutzbarkeit für ältere Hardware,
  • der Ablösung veralteter Betriebssystem (Windows XP),
  • der Flexibilität,
  • oder der besseren Kompatibilität

für Linux interessieren, die Nutzung für die wichtigsten Alltagsaktivitäten vermittelt.

In der Medienwelt eher stiefmütterlich behandelt, wurde Linux durch die Berichterstattung über den NSA-Spionageskandal und Edward Snowdon wieder geläufiger. Ebenso gewinnt Linux gegenwärtig an tagesaktueller Relevanz durch Windows 10. Das Microsoft-Betriebssystem steht aufgrund seiner Datensammelwut in der öffentlichen Kritik. Im Gegensatz dazu ist Linux herstellerunabhängig und quelloffen; Software-Fehler und Sicherheitslücken können aufgrund der immens großen, aktiven Community viel schneller gefunden und behoben werden.

Der Linux Presentation Day ist als feste Institution vorgesehen, als Termine sind jeweils der Mai und der November anvisiert. Ab Mai 2016 wird es zudem eine Online-Version und mit dem Business Linux Presentation Day eine Ergänzungsveranstaltung für kleine Unternehmen geben.

Wann und Wo?

Am 22.10.2016 (Stadtbibliothek Herrenberg)

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt: Peter Rudolph (Pit)

Eine Karte aller Veranstaltungen findet sich unter http://map.linux-presentation-day.de/

Ablauf des letzten LPD

In der Zeit von 13:00 bis 18:00 informierten im Raum 16 Teilnehmer von PC-Treff-BB und LiStiG kostenlos über Linux. Hier konnten Interessierte Ihre Fragen zu Linux los werden und sich an den mitgebrachten PCs zeigen lassen wie Linux aussieht und bedient wird.

Darüber hinaus fanden im Raum 13 einführende Vorträge zu Linux statt:

  • 13:30 bis 15:00 - Was ist Linux im Vergleich zu Windows? (PDF der Folien)
  • 15:30 bis 17:00 - Überblick Linux-Anwendungen: Office, Internet, Multimedia, ... (PDF der Folien)

Sowohl der PC-Treff-BB als auch LiStiG bieten Linux-Einsteigern auch nach dem Linux Presentation Day ihre Hilfe auch über den LPD hinaus im Rahmen der monatlichen Treffen an, siehe dazu http://www.pc-treff-bb.de und http://www.listig.org.

Historie

In der VHS Aidlingen (Hauptstrasse 15, 71134 Aidlingen) fand der 1. Linux Presentation Day am 14.11.2015 von 13:00 bis 18:00 Uhr statt. In diesem Zeitraum kamen rund 25 Interessierte vorbei, um sich über Linux zu informieren.

Auf Wunsch einiger Teilnehmer des 1. LPD wude gemeinsam mit mit der VHS Aidlingen ein Installationsworkshop auf die Beine gestellt. Dieser wurde am 13.02.2016 erfolgreich durchgeführt: Am Ende der Veranstaltung lief auf allen 14 mitgebrachten Rechner ein Linux.

Über die Veranstalter

Linux User Groups sind Gruppen überwiegend privater Linux-Anwender vom Anfänger bis zum Experten, oftmals organisiert in Form von eingetragener Vereine, die dem Austausch über das freie Betriebssystem dienen, der Lösung von Problemen und der gemeinsamen Arbeit an Projekten. LUGs gibt es schon seit geraumer Zeit; der PC-Treff-BB in Aidlingen und LiStiG in Herrenberg existieren seit Januar 1994 bzw. April 2002. Mit dem Linux Presentation Day soll die Kooperation der Community untereinander weiter gefördert und forciert werden.

Der PC-Treff trifft sich jeweils am zweiten Samstag im Monat um 14.00 Uhr und erhält seinen Rahmen durch einen kurzen Vortrag im Stil eines Workshops. Der Themenplan erstreckt sich von Raspberry-PI über PC-Hardware bis hin zu Software-Themen wie Linux, Libre-Office und Computerviren und kann über die Internetseite des PC-Treff-BB abgerufen werden.

Der LiStiG – Linuxstammtisch im Gäu trifft sich in der Regel am letzten Freitag im Monat im Hotel Ramada in Herrenberg.

Weitere Informationen zu unseren Treffen finden Sie unter

Material zum nachlesen / ansehen

Plakate

Wir sind jedem dankbar, der hilft mit möglichst vielen Plakaten auf den LPD aufmerksam zu machen. Damit wir den Überblick bewahren können, würden wir uns über eine kurze Info freuen, wo Plakate aufgehängt wurden - per Mail an Peter Rudolph (Pit).

PDF-Dateien für DIN-A4-Papier:

PDF-Datei für DIN-A1-Papier:

Für andere LPDs hier die InkScape-Datei (SVG) der Plakate zum LPD 2016.1 als Editier-Vorlage:

Ansprechpartner

Ansprechpartner für die Organisation ist Peter Rudolph (Pit). Melden Sie sich, wenn

  • Sie als potentieller Teilnehmer noch Fragen haben
  • Sie ein erfahrener Linux-Nutzer sind und den Linux Presentation Day als Helfer unterstützen möchten
  • Sie über den Linux Presentation Day in Aidlingen berichten möchten